Die SPD Schleswig-Holstein trauert um den langjährigen Vorsitzenden des DGB Nord Uwe Polkaehn


Am 9. November 2021 verstarb Uwe Polkaehn viel zu früh im Alter von 66 Jahren. Dazu erklärt die SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli:

„Die SPD Schleswig-Holstein trauert um Uwe Polkaehn. Er war über viele Jahre ein enger Partner der Sozialdemokratie beim Einsatz für gute Arbeit und die Interessen der Beschäftigten im Land. Auf Parteitagen, in gemeinsamen Konferenzen und im Gewerkschaftsrat hat er Impulse für die politische Arbeit der SPD Schleswig-Holstein gegeben. In Form des Landesmindestlohns, des Tariftreugesetzes oder der gestärkten Mitbestimmung ist daraus konkrete Regierungspolitik geworden.

Mit Uwe Polkaehn verlieren ich einen wichtigen Ratgeber und Vertrauten. Er war ein aufrechter Sozialdemokrat und Kämpfer für Arbeitnehmerrechte. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie und seinen Freunden.“