Die SPD Schleswig-Holstein hat ihre Liste für die Bundestagswahl 2021 aufgestellt: Familien- und Klimapolitik als Schwerpunkt


Auf der Landeswahlkonferenz am 26. März 2021 hat die SPD Schleswig-Holstein ihre Landesliste für die Bundestagswahl aufgestellt. Die beschlossene Liste finden Sie im Anhang. Dazu erklärt die SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli:

„Wir haben ein starkes Team für Berlin aufgestellt. Auf unserer Landesliste gibt es eine gute Mischung aus Erfahrung, Kompetenz und neuen Gesichtern. Auch das inhaltliche Profil der Nord-SPD wird deutlich. Sönke Rix steht als Spitzenkandidat für die soziale Kompetenz der SPD Schleswig-Holstein. Er ist familienpolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion. Im Wahlkampf wird Familienpolitik eine wichtige Rolle spielen. Mit unserem Konzept der Kindergrundsicherung wollen wir dafür sorgen, dass künftig kein Kind in Deutschland in Armut aufwachsen muss. Nina Scheer auf Platz zwei ist eine ausgewiesene Expertin für Klima- und Energiepolitik. Die Bekämpfung des Klimawandels ist eine Schicksalsfrage für unser Land zwischen den Meeren. Gleichzeitig sehen wir in der Energiewende große industriepolitische Potenziale für Wachstum und Arbeitsplätze in Schleswig-Holstein. Unsere politischen Schwerpunkte zeigen wir mit unserer Liste.

Gleichzeitig ist das Rennen um die Wahlkreise bei dieser Wahl angesichts von drei starken Parteien im Land besonders spannend. Unser Anspruch ist, dass wir um den Sieg in allen Wahlkreisen kämpfen. Ich bin überzeugt, dass wir mit diesem starken Team überall im Land Gewinnchancen haben.“