Herzlichen Glückwunsch an Ralf Stegner


Ralf Stegner wurde am 5. Dezember mit 64 von 93 Stimmen als SPD-Direktkandidat für die Bundestagswahl im Wahlkreis Pinneberg nominiert. Auf den Mitbewerber Mats Hansen entfielen 28 Stimmen. Es gab eine Enthaltung. Zum Ergebnis erklärt die SPD-Landesvorsitzende Serpil Midyatli:

„Herzlichen Glückwunsch an Ralf Stegner. In Pinneberg geht damit einer der klügsten und profiliertesten Politiker Schleswig-Holsteins ins Rennen. Inzwischen gibt es mit SPD, CDU und Grünen drei starke Parteien im Land. Dadurch wird der Wettbewerb in den Wahlkreisen noch spannender als in den letzten Jahren. Da ist es gut, dass in Pinneberg mit Ralf Stegner ein bundesweit Bekanntes Gesicht für die SPD antritt.

Mats Hansen danke ich herzlichen für seinen fairen und großen Einsatz im innerparteilichen Wettbewerb. Ich freue mich, dass sich im ganzen Land so viele unterschiedliche Persönlichkeiten um die SPD-Kandidatur in den elf Wahlkreisen bewerben.“