Liebe Bürgerinnen und Bürger in der Gemeinde Scharbeutz,

 

ich freue mich, Sie auf meiner neuen Homepage begrüßen zu dürfen.

 

Als Ihr SPD-Gemeindevertreter für den Wahlkreis 12 "PÖNITZ"  möchte ich "IHRE" Stimme sein!

 

Dabei ist Politik für mich nichts, was jemand alleine gestalten kann und darf. Es ist für mich wichtig, dass man als Mitglied der SPD die Bürgerinnen und Bürger in die Entscheidung mit einbezieht.

Und deshalb möchte ich gemeinsam mit Ihnen, liebe Bürgerinnen und Bürger, Pönitz lebenswerter und schöner gestalten und mich für eine soziale und solidarische Gemeinde Scharbeutz einsetzen. Eine Gemeinde Scharbeutz, in welcher niemand zurückgelassen wird und in der Menschen füreinander einstehen. Dafür stehe ich!

 

Und da ich den Anspruch habe, im Dialog mit mit Ihnen etwas zu verändern, werde ich versuchen, die Politik und ihre Entscheidungen in unserer Gemeinde und insbesondere in Pönitz verständlich und vor allen Dingen transparent zu machen und sie im engen Austausch mit Ihnen zu diskutieren.

Wer Politik für die Menschen machen will, ist auf deren Ohren und Augen angewiesen. Sie haben eigene Ideen und Anregungen oder auch Hinweise auf Missstände in Pönitz? Bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf und lassen uns darüber sprechen. Mich interessieren Ihre Meinung und Ihre Standpunkte.

Ich bin für Sie und Ihre Belage da, schreiben Sie mir doch eine E-Mail an schimeckjoerg@t-online oder einen Brief an meine Postadresse:

 

Joerg Schimeck, Strandallee 110, 23683 Scharbeutz.

 

Sie können mich natürlich auch anrufen:

Privat: 045 03 / 898 696; Telefax: 045 03 / 898 704
oder mobil unter 0151 - 501 563 90.

 

Oder aber Sie sprechen mich einfach an, wenn wir uns bei meinen zahlreichen Besuchen in Pönitz, beim Einkaufen in der Gemeinde Scharbeutz, irgendwo beim Spaziergang auf unserer neugestalteten Strand-Promenade oder bei einem Aktionsstand der SPD treffen.

 

Egal welchen Weg Sie auch wählen,

 

ich freue mich auf viele Gespräche mit Ihnen!

 

                                                                               Herzlichst, Ihr

 

Joerg Schimeck